Die Hälfte des Himmels- und der Erde! Zum Internationalen (sozialistischen) Frauentag am 8. März

Wir nennen sie bei ihrem Namen – feministische, befreiungstheologisch orientierte Frauen. Sie sind teilweise unsere „Ahninnen“ und inspirieren unsere Befreiungstheologie:

(Die Namensreihe ist unvollständig)

Clara Ragaz (1874-1957)

Elisabeth Moltmann-Wendel (1926-2016)

Elisabeth Gössmann (1928-2019)

Dorothee Sölle (1929-2003)

Luise Schottroff (1934-2015)

Rosemary Radford Ruether (1936)

Herta Leistner (1942)

Bärbel Wartenberg-Potter (1943)

Carter Heyward (1945)

Brigitte Kahl (1950)

Marcella Althaus-Reid (1952-2009)

Marie-Theres Wacker (1952)

Marlene Crüsemann (1953)

Klara Butting (1959)

Luzia Sutter Rehmann (1960)

…. und viele andere mehr …

Wir sind solidarisch mit Maria 2.0 und unterstützen deren Ziele der Veränderung der Römisch-Katholischen Kirche.

Gerne weisen wir auf die feministisch orientierte Website Interreligiöses Forum INTA hin http://www.inta-forum.net/startseite.html

Sexismus ist strukturelle Hierarchie und HErrschaft, ist alltäglich, ist übergriffig und darauf aus, Frauen unter die HErrschaft der Männerdominanz zu bringen, schau mal hier: Ausstellung „Männerwelten“ Pro7 TV

Foto: inta-forum.net