Aktuelles

Wie sieht die neue Transformation aus?

Wie kann die große ökosoziale Transformation aussehen? Welche Schritte müssen dafür gegangen werden? Und was hat das mit Sozialismus zu tun? Diese Fragen werden im Buch “Die Utopie des Sozialismus” von Klaus Dörre umfangreich erörtert.

Quo Vadis Russisch Orthodoxe Kirche?

Fest steht dass bei uns für den Frieden gebetet wird und dass man sowohl der Ermordeten Ukrainer gedenkt als auch der gefallenen russischen Soldaten, die als Kanonenfutter gnadenlos verheizt werden. Es hat mich sehr erleichtert das die gesamte ROKA in Deutschland, ohne Wenn und Aber, den Krieg verurteilt, und in ihren Gebeten alle Opfer der Krieges mit einbezieht und keine Feindschaft in meiner Gemeinde zwischen den verschiedenen Nationen entstanden ist.

“Für alle was Nötig ist” Politisches Nachtgebet zum Katholikentag in Stuttgart

In Zusammenarbeit mit den Christ:Innen für den Sozialismus, den Christ:Innen bei der DIE LINKE. feiert der Bund der religiösen Sozialist:innen Deutschlands sein politisches Nachtgebet mit dem Thema: “Für alle was Nötig ist”, abgeleitet von dem Bibeltext Apg 4, 32 ff

Herzlich Willkommen auf den Seiten des BRSD e.V.

Der Bund der Religiösen Sozialistinnen und Sozialisten Deutschlands e.V. (BRSD, anfangs: Bund religiöser Sozialisten Deutschlands) ist eine ökumenisch offene Organisation von religiösen Menschen – aktuell Christinnen und Christen unterschiedlicher Konfession, die für eine sozialistische und damit demokratische Gesellschaftsordnung eintreten.

Der Bund wurde 1926 gegründet, in der Zeit des Nationalsozialismus 1933–1945 verboten und 1946 in Westdeutschland neu gegründet.

Termine

G7 Demo München >>Gerechtigkeit geht anders<<

25.06.2022 12.00 München, Theresienwiese

Ende Juni empfängt die Bundesregierung die Staats- und Regierungschefs großer Industriestaaten zum G7-Gipfel. Abgeschirmt von der Öffentlichkeit kommen sie im Schloss Elmau bei Garmisch-Partenkirchen zusammen. Doch wir melden uns mit zehntausenden Menschen in München lautstark zu Wort und verlangen von ihnen: Zieht Konsequenzen aus dem russischen Krieg gegen die Ukraine. Befreit uns so schnell wie möglich aus der Abhängigkeit von Öl, Gas und Kohle! Handelt in aller Konsequenz gegen Klimakrise und Artensterben! Und bekämpft endlich Hunger, Armut und Ungleichheit!

Wir bekennen uns zum Ziel gemeinsamer Sicherheit und fordern eine aktive Friedenspolitik. Wir benötigen mehr Geld für eine sozial-ökologische Transformation und einen leistungsfähigen Sozialstaat. Zudem müssen weit mehr Mittel als bisher für Krisenprävention, zivile Konfliktbearbeitung und den Ausbau der Entwicklungszusammenarbeit sowie der humanitären Hilfe zur Verfügung stehen.

Regionaltreffen Baden – Württemberg in Stuttgart

17.09.2022 14:00 Uhr Gemeindehaus der Martinskirche, Nordbahnhofstr. 58, Stuttgart in

Gotthilf Schenkel ein religiöser Sozialist in der Weimarer Zeit. Einführung von Christian Buchholz. 

Regionaltreffen Bayern in Nürnberg

24.09.2022 14:00 Uhr in den Räumen der Katholischen Hochschulgemeinde Königstraße 64 90402 Nürnberg

Das Regionaltreffen in Nürnberg für die Bayerischen Mitglieder und Interessierten steht ganz unter den Vorbereitungen des evangelischen Kirchentages vom 7. – 11. 6.2023 ebendort. 

Casa Comun

01. – 9. September 2022 in Karlsruhe, Stadtkloster St. Franziskus

Anlässlich der 11. Vollversammlung des ökumenischen Rates der Kirchen veranstalten wir in zusammenarbeit mit vielen anderen Organisationen einen Begnungsort

Näheres unter www.casa-comun-2022.de

Christ:In und Sozialist:In – ist das heute noch möglich?

3. September im Stadtkloster St. Franziskus, Karlsruhe, 16:15 Uhr

Der Beitrag des Bundes bei der “Casa Comun” in Karlsruhe

Referenten: Prof  Franz Segbers und  Klaus Dörre 

Ist Sozialismus eine Illusion? Ist nach Christlichen Wertevorstellungen leben eine Utopie? Das auch noch zusammen? Möglich? Heute? 

Jahrestagung des Bundes mit Mitgliederversammlung

21.-23.Oktober 2022 Katharina von Bora Haus, Kassel – Wehlheiden

Freitag Abend: Mitgliederversammlung des Bundes auch online

Samstag: Pazifismus – Passiver Widerstand – Ziviler Ungehorsam Referenten: Dieter Junker, Jochen Hippler (angefragt)

Sonntag: Abschluss mit Gottesdienst und Austausch

Der Geist der Gewalt ist so stark geworden,
weil die Gewalt des Geistes so schwach geworden ist

-Leonhard Ragaz

Unser CuS-Magazin

Ausgabe 03-2020/01-2021

Die Corona-Pandemie – Ursachen und gesellschaftliche Gegenstrategien Du sollst nicht alles glauben, was du denkst! Was es heißt zu „argumentieren“ …
  • Hartmut Futterlieb | Gerechtigkeit und Recht
    Seite 7
  • Traugott Jähnichen | Gerechtigkeit als Solidarität
    Seite 12
  • Claus Petersen | „Gleichheit ist Glück“
    Seite 20
  • Franz Segbers | Die biblische Gerechtigkeit
    Seite 25
  • Norbert Bernholt | Zur sozialen Spaltung unserer Gesellschaft
    Seite 28
  • Ulrich Duchrow | Kapitalismuskritische ökumenische Positionen für eine gerechte Globalisierung
    Seite 34
  • Karin Hönicke | Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) und soziale Gerechtigkeit
    Seite 44
  • Hamideh Mohagheghi | Gerechtigkeit aus islamischer Perspektive
    Seite 46
    Kairos für die Schöpfung – Hoffnungsbekenntnis für die Erde
    Seite 46
    Die Zeichen der Zeit nicht verkennen!
    Seite 50
  • Thomas Klein | Auferstehung in Corona-Zeiten
    Seite 57
  • Wilfried Gaum | „La Patrie en danger“? Est-elle en danger? Et pourquoi?”
    Seite 62
  • Elmar Klink | Der Viruskrieg
    Seite 65