Wie sieht die neue Transformation aus?

Wie kann die große ökosoziale Transformation aussehen? Welche Schritte müssen dafür gegangen werden? Und was hat das mit Sozialismus zu tun? Diese Fragen werden im Buch “Die Utopie des Sozialismus” von Klaus Dörre umfangreich erörtert.

Quo Vadis Russisch Orthodoxe Kirche?

Fest steht dass bei uns für den Frieden gebetet wird und dass man sowohl der Ermordeten Ukrainer gedenkt als auch der gefallenen russischen Soldaten, die als Kanonenfutter gnadenlos verheizt werden. Es hat mich sehr erleichtert das die gesamte ROKA in Deutschland, ohne Wenn und Aber, den Krieg verurteilt, und in ihren Gebeten alle Opfer der Krieges mit einbezieht und keine Feindschaft in meiner Gemeinde zwischen den verschiedenen Nationen entstanden ist.

“Für alle was Nötig ist” Politisches Nachtgebet zum Katholikentag in Stuttgart

In Zusammenarbeit mit den Christ:Innen für den Sozialismus, den Christ:Innen bei der DIE LINKE. feiert der Bund der religiösen Sozialist:innen Deutschlands sein politisches Nachtgebet mit dem Thema: “Für alle was Nötig ist”, abgeleitet von dem Bibeltext Apg 4, 32 ff

Die polarisierende Pandemie: Prof. Chr. Butterwegge am Stand des BRSD in Stuttgart

Unser Stand am Katholikentag in Stuttgart

Impressionen

BRSD auf dem Katholikentag in Münster

Vorstellung des BRSD auf dem Katholikentag in Münster Mai 2018

Ostermarsch Ellwangen 2022 „RETTET DEN FRIEDEN – DIE WAFFEN NIEDER!“

Es wird immer offenkundiger: Wenn die Menschheit nicht endlich lernt und politisch durchsetzt, wie man Konflikte human und gewaltfrei regelt, ist ihr Ende besiegelt und nur noch eine Frage der Zeit. Die Spirale von Gewalt und Gegengewalt wird sie in den Abgrund reißen. Wir haben nur noch eine Chance, nämliche diese Kette zu sprengen und den Krieg, diesen jämmerlichen Versager, diese politische Null vom Erdboden zu verbannen.

DER BUND GRATULIERT PROF. DR. JÜRGEN MOLTMANN ZUM 96. GEBURTSTAG!

Prof. Moltmann ist uns durch viele Beiträge in unserer Zeitschrift „Christ und Sozialist“ verbunden. Weltweit hat er Schüler, bis jetzt betreut er immer noch Promovenden. Durch seine Theologie der Hoffnung hat er einen Gegenpol zu der heute weit verbreiteten Verzagtheit und Frustration geschaffen.

Aufruf zum Ostermarsch 2022

Es herrscht wieder Angst vor einem Krieg in Europa. Die politische und militärische Lage an der ukrainisch-russischen Grenze ist brandgefährlich. Kriege und militärische Auseinandersetzungen nehmen weltweit zu. Viele Landstriche bieten keine Lebensperspektive mehr, sodass Millionen Menschen zur Flucht gezwungen sind.

NEIN zum Krieg!

Demokratie und Sozialstaat bewahren – Keine Hochrüstung ins Grundgesetz!

Erwin Eckert, Antifaschismus. Frieden. Demokratie. Reden und Texte (1945-1959)

Rezession über das neue Buch Hrsg. von Friedrich-Martin Balzer, 2 Bde., Essen: Neue Impulse Verlag, 2021

Aktuelle Meldung aus Helsinki !

Bei der Vollversammlung des ILRS (International League of Religious Socialists) wurde der Delegierte des BRSD, Gerhard Fuchs-Kittowski, ins exekutive Komitee gewählt!