Autor: Johannes Michael Helsper

Zwei Bücher kostenlos als PDF

Das Ökumenische Netz Rhein-Mosel-Saar e.V. stellt auf seiner Homepage zwei Veröffentlichungen des Netzes kostenlos als PDF zur Verfügung. Das ‚Ganze‘ – ganz aus der Zeit gefallen? Kapitalismuskritik und theologische Reflexion in Krisenzeiten Das Buch, das im November 2022 im AJZ-Verlag veröffentlicht wurde, steht nun auch online zur Verfügung. Restexemplare des gedruckten Buches sind noch über das Ökumenische Netz beziehbar. ‚Die Himmelfahrt des Geldes’ in den ‚Prinzipienhimmel’ – Zur Finanzialisierung des Kapitalismus und den Grenzen christlicher Sozialethik Das...

Weiterlesen

Das Unrecht, das dem Vorsitzenden des Bundes der Religiösen Sozialisten, Pfarrer Erwin Eckert (1893-1972) angetan wurde

Eine etwas andere Rezension als Beitrag zur Geschichte der Weimarer Republik und Deutschlands unter nationalsozialistischer Diktatur – Von Reinhard Gaede Friedrich-Martin Balzer: Berufsverbot in der Kirche. Der unerledigte Fall Erwin Eckert. Köln 2023, 292 Seiten, 20,– € Was ist Auftrag der Kirche? Was sind ihre Kennzeichen? Nach der Bibel, der Urkunde ihrer Gründung, kurz gefasst in Apostelgeschichte 2,42-47, 4,32-35: Verkündigung  der Liebe Gottes, Diakonie als helfender Dienst, brüderliche und schwesterliche Gemeinschaft. Wieso kann es dann ein Berufsverbot für...

Weiterlesen

Teil IV – Handlungsoptionen und die Frage nach Alternativen

Ökumenisches Netz Rhein-Mosel-Saar 5. Handlungsoptionen und die Frage nach Alternativen Das Ökumenische Netz Rhein-Mosel-Saar hat seit seiner Gründung versucht, die Probleme und Katastrophen, unter denen Menschen leiden, im Zusammenhang mit der vom Kapitalismus konstituierten gesellschaftlichen Totalität zu reflektieren und dies in soziale Bewegungen und Kampagnen einzubringen. Dieser Weg war und ist von Marginalisierung begleitet: gesellschaftlich, kirchlich, bewegungspolitisch. Dies dementiert jedoch nicht die gewonnenen Erkenntnisse und die Einsicht, dass nur dann eine Überlebensperspektive...

Weiterlesen

Teil III – Theologische Reflexion

Ökumenisches Netz Rhein-Mosel-Saar 4. Theologische Reflexion Das Ökumenische Netz ist verwurzelt in der jüdisch-christlichen Tradition und darin mit den christlichen Kirchen als Orten verbunden, in denen diese Tradition lebendig ist. In Teilen der Kirchen findet sie heute auch darin ihren Ausdruck, dass sie als Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung gelebt wird. Obwohl Reformierter Weltbund und Ökumenischer Rat der Kirchen mit dem Processus Confessionis seit Mitte der 1990er Jahre einen Prozess angestoßen hatten, in dem das Bekenntnis des Glaubens im Kontext der...

Weiterlesen

Teil II – Das ‘Ganze’ reflektieren

Ökumenisches Netz Rhein-Mosel-Saar 3. Das ‚Ganze’ reflektieren Angesichts sich zuspitzender Krisen ist es an der Zeit, gewonnene Einsichten neu zu formulieren und weiterzuentwickeln bzw. Verkürzungen zu korrigieren. Dabei muss eszum einen darum gehen zu erkennen, dass die einzelnen Krisenphänomene nicht einfach für sich stehen, sondern mit der Totalität kapitalistischer Vergesellschaftung vermittelt sind: In den Krisenphänomenen wird das ‚Ganze’ der kapitalistischen Verhältnisse sichtbar. Zum zweiten muss schärfer in den Blick kommen, dass die kapitalistische Totalität gleichursprünglich...

Weiterlesen

Den Kapitalismus als Ganzes überwinden!

Da es im Kapitalismus keine Alternativen gibt, brauchen wir Alternativen zum Kapitalismus Verfasst von: Ökumenisches Netz Rhein-Mosel-Saar e.V.  Teil I 1. Einleitung „Das ‚Ganze’ verändern“. Unter diesem programmatischen Titel hatte das Ökumenische Netz Rhein-Mosel-Saar 2005 seine Kapitalismuskritik formuliert. Ähnlich den Stellungnahmen des Ökumenischen Rats der Kirchen und von Papst Franziskus wurde das ‚Ganze’ vor allem unter dem verkürzten Aspekt des ‚Totalen Marktes‘ gesehen. Der Text war ein erster Versuch, ein politisch-ökonomisch und theologisch reflektiertes Nein...

Weiterlesen