„Frieden gibt es nicht auf dem Weg der Sicherheit“ (Bonhoeffer)

Das Institut für Theologie und Politik organisiert mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung eine Podiumsdiskussion auf dem evangelischen Kirchentag in Nürnberg mit Rita Segato (Argentinien), Sandiswa Lerato Kobe (Südafrika), Michael Ramminger (ITP) am Freitag, den 9. Juni 2023 um 19 Uhr. Herzliche Einladung! Hier gibt es noch mehr Informationen:

Weiterlesen

Gegen die Resignation in der Krise

In der Kolumne “Tipping Point” ist der zweite Artikel Anfang Mai erschienen: Marie Veit hat einmal geschrieben: „Es scheint ja so, als könnten wir nichts machen, als könnten wir warnen, appellieren und demonstrieren so viel wie wir nur wollen, und es käme nichts an. Wenn wir uns von unserer Resignation überwältigen lassen, dann bauen wir uns gewissermaßen einen neuen steinernen Panzer um unser Herz herum. Wir wollen nichts mehr hören und nichts mehr wissen, stecken den Kopf in den Sand und sagen: Genießen wir die Tage, solange wir noch leben; es kommt ja doch, wie es kommen...

Weiterlesen

Piratensender Powerplay

Der Podcast “Piratensender Powerplay” wird von Samira El Ouassil und Friedemann Karig gestaltet. Er versteht sich als wöchentliches politisches Gespräch, das die Herausforderungen unserer Zeit kritisch analysiert und Alternativ-Vorschläge anbietet. Sowohl die Kritik an das ökonomische Ganze unseres Zusammenlebens wie auch die Vision, dass wir anders Gesellschaft leben können, finden hier ihren Platz. In der Ausgabe vom 12. Mai ging es ausschließlich um gute Nachrichten (“Good news”). Viele Vorstöße, die unsere Schieflagen umwälzen wollen, werden präsentiert. Dass etwa...

Weiterlesen

Wirtschaftspolitik neu denken

“Wirtschaftspolitik neu denken! ist eine Podcast-Reihe des Freien Radios LORA München in Kooperation mit mit der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik e.V., der Arbeitnehmerkammer Bremen, Attac und dem Bereich Wirtschaftspolitik bei ver.di.” Einmal im Monat erscheint dieser Podcast mit thematischen Schwerpunkten, die das Zusammenleben in den gegenwärtigen neoliberalen Zwangskonstellationen betreffen. Thematiken wie sozial-ökologische Transformation, Wohnen, Gesundheitsbereich, Steuern, Rente und Inflation werden analysiert und Alternativen dargestellt – viele Impulse,...

Weiterlesen

Das große Ganze

Von Klaus-Georg Hellwig „Das große Ganze“ – der gesellschaftskritische Podcast – ist thematisch politisch so gut aufgearbeitet, dass es mich immer wieder neu zum Denken/Umdenken anregt: Bestehendes wird hinterfragt und krankmachende Routinen werden kritisiert. Die Herausforderung beim Zuhören ist für mich die Fülle an Informationen, alles tatsächlich aufnehmen und in meine Welt mitnehmen zu können. Soziale Schieflagen, Armut, Klima, Transformation und vieles mehr wird bedacht. Über einer Folge vor gut einem Jahr musste ich lange nachdenken: “Klimaprotest, wie radikal Fridays for future...

Weiterlesen

Dissens-Podcast

Wie kann es vorangehen mit der sozio-ökologischen Transformation? Müssen wir unsere Lebensgrundlagen vergesellschaften – und wenn ja wie? Wie hängen Inflation und Klassenkampf zusammen? Und inwiefern verhindert Vollzeit-Arbeit Geschlechtergerechtigkeit? All diese Fragen und vieles mehr wird im “Dissens – Podcast” von Lukas Ondreka mit Menschen besprochen, die zu diesen Themen viel Gescheites zu sagen haben. Der Podcast lohnt sich, weil er stets die Wurzel unserer sozio-ökologischen Schieflagen im Blick behält und tolle Denkanstöße bietet – eine absolute Empfehlung! Alles...

Weiterlesen

Tipping Point

In der neuen monatlich-erscheinende Kolumne „Tipping Point“ (Kipp-Punkte) des Onlinemagazins “Die Eule” schreibe ich über die sozio-ökologische Transformation. Eisiger Winter in Nordamerika, Waldbrände im Harz, Überschwemmungen in Pakistan – das Klima verändert sich schnell und es hinterlässt für unser Leben gravierende Folgen. Wie können Schritte für die sozio-ökologische Transformation aussehen? Wie kann Wachstum dazu führen, dass es dem Leben und dem Gemeinwohl dient? Oder müssen wir nicht letztlich in bestimmte Bereiche Verzicht üben, weil wir weit über Nachhaltigkeits-...

Weiterlesen

Der Versöhnungsbund (FOR) der USA fordert: Kinder sollen mehr Rechte haben als Waffen

Die 1915 gegründete, älteste interreligiöse Friedensorganisation der USA, der Versöhnungsbund (FOR) fordert für Kinder mehr Rechte als für Waffen! Denn angesichts des sinnlosen Verlustes von sieben weiteren Menschenleben in dieser Woche, dieses Mal an der Covenant-Elementary-School in Nashville (Tennessee), bei der drei Kinder und vier Erwachsene, darunter der 28-jährige Schütze, ums Leben kamen, zeigt sich der Versöhnungsbund (FOR) entsetzt und schockiert über den zivilen Zustand in der US-amerikanischen Gesellschaft, in der das Festhalten an Waffenrechen über dem Durchsetzen von Kinderrechten...

Weiterlesen